Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/anna1985

Gratis bloggen bei
myblog.de





Beikost und Zähne

Die Einführung der Beikost ist auch ein weiterer Meilenstein. Ihr könnt in Absprache mit eurem Kinderarzt die Beikost zwischen dem 4. und 6. Monat anfangen.

Auch hier gilt, versucht so viel wie möglich selbst zu kochen oder ihr fragt mich nach Obstbreien, ich manche die auch selber und habe immer ein paar Gläser auf Vorrat da.Essen macht Spaß.

Man sagt eigentlich bei Einführung der Beikost sollte man mit Karotte anfangen. Wenn ich mir überlege meine Kleine hat mir die Karotte im hohen Bogen wieder entgegengespuckt. Was sollt man machen. Nun gut also was anderes. Ich habe beispielsweise mit Pastinake angefangen. Es ist auch eine Rübenart, aber sie hat sie gegessen. Also alles super da freut man sich doch. Langsam jeden Tag die Menge steigern und schwups schon kann das erste Menü gegessen werden. Aber auch hier nichts übereilen und bloß nucht so schnell. Zum Nachtisch gern noch ein bischen Obst wenn das Kind bereit ist und schon ist alles toll . So schnell ist das Mittagessen fertig und das Kind freut sich in ihrem eingenen Stuhl zu sitzen

In der gleichen Zeit fängt in etwas das Zahnen an......viel Spass dabei. Im Moment ist der Einschuss das schlimmste, aber auch das gibt sich. Ja es ist schmerzhaft und nein ihr könnt es nicht abnehmen.

 

20.11.15 15:22


Werbung


Babys und jeden Tag was neues

Ich muss sagen es ist jeden Tag was neuen. Kein Tag ist wieder andere.

Klar plant man seinen Tag und ja man muss sich etwas umstellen und eher aufs Kind einstellen.

Es ist was neues wenn sie jeden Tag etwas mehr die Augen auf lassen, jeden Tag etwas neues dazu lernen.....bis die 3 Monats Kolik kommt. Ja das ist eine Phase die sehr anstrengend ist und sehr die Nerven strapazierren kann. Mann kann da echt oft denken "oh Hilfe was hab ich mir da nur angetan" . Aber alles halb so schlimm. 

Hilfreich bei der 3 Monats Kolik: 

Zäpfchen (in der Apotheke fragen), Lefax hilft auch anfangs (gibts auch in der Apotheke), aber das beste was mir bei der Kolik geholfen hat sind Bigaia Tropfen. Auch die gibts in der Apotheke. Zwar sind die etwas teuer, aber hey es hilft wirklich eurem Kind.

Ansonsten genießt jeden Tag und lasst euch überraschen was jeden Tag passiert

20.11.15 14:58


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung